Laterne, Sonne, Mond und Sterne

Text und Melodie: traditionell (aus Norddeutschland)

Liedtext

1. Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne.
Brenne auf mein Licht,
Brenne auf mein Licht,
aber nur meine liebe Laterne nicht.

2. Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne.
Sperrt ihn ein, den Wind,
Sperrt ihn ein, den Wind,
er soll warten, bis wir alle zu Hause sind.

3. Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne.
Bleibe hell, mein Licht,
Bleibe hell, mein Licht,
denn sonst strahlt meine liebe Laterne nicht!

Quelle: https://www.liederkiste.com/index.php?s=laterne-laterne&l=dehttps://www.liederkiste.com/index.php?s=laterne-laterne&l=de

Knirpsenland - Zeit für Kinder e.V. Teilen Sie unsere Site!

Spannenlanger Hansel

  • 1. Spannenlanger Hansel, nudeldicke Dirn,
    gehn wir in den Garten, schütteln wir die Birn.
    Schüttle ich die großen, schüttelst du die klein’,
    wenn das Säcklein voll ist, gehn wir wieder heim.
  • 2. Lauf doch nicht so närrisch, spannenlanger Hans!
    Ich verlier die Birnen und die Schuh noch ganz.
    Trägst ja nur die kleinen, nudeldicke Dirn,
    und ich schlepp den schweren Sack mit großen Birn’.

Spielvorschlag: Im Kreis aufstellen und an den Händen fassen. Bei den ersten beiden Zeilen im Kreis tanzen. Bei “Schüttel ich die großen” sucht sich jeder Junge ein Mädchen und jedes Mädchen einen Jungen als Partner und tanzt als Paar. Zu Beginn der 2. Strophe hintereinander herlaufen. Bei “Trägst ja nur die kleinen” wieder zum Kreis formen und im Kreis tanzen. Melodie und Text: volkstümlich

Aus dem Kinderlieder-Buch von Carus und Reclam © 2011 C_Carus-Verlag, Stuttgart

Knirpsenland - Zeit für Kinder e.V. Teilen Sie unsere Site!

“Habt ihr schon den Herbst gesehen?”

Habt ihr schon den Herbst gesehen?
Er kommt mit Sturm und Regen
Schnell den Besen hergebracht – wir wollen Blätter fegen.
Wo ist die Jacke?
Zieh sie an!
Setz auf den Kopf die Mütze
Und mit den Stiefeln gehen wir dann
Pitsch, patsch in die Pfütze.

Anleitung

  1. “Habt ihr schon den Herbst gesehen?” > Die Hände suchend über die Augen halten.
  2. “Er kommt mit Sturm und Regen” > Kräftig pusten und mit den Fingern Tropfen darstellen.
  3. “Schnell den Besen hergebracht – wir wollen Blätter fegen.” > Mit den Händen Kehrbewegung nachahmen.
  4. “Wo ist die Jacke?” > Fragend nach allen Seiten schauend.
  5. “Zieh sie an!” > Spielerisch mit dem Zeigefinger drohen.
  6. “Setz auf den Kopf die Mütze” > So tun als ob man sich eine Mütze aufsetzt.
  7. “und mit den Stiefeln gehen wir dann” > Auf die Füße zeigen.
  8. “pitsch, patsch in die Pfütze.” > Mit den Füßen stampfen.

Quelle:https://sprachspielspass.de

Knirpsenland - Zeit für Kinder e.V. Teilen Sie unsere Site!

Wind, Wind, fröhlicher Gesell

Wind, Wind, Wind, Wind fröhlicher Gesell.
Bläst um alle Ecken, willst uns immer necken.
Wind, Wind, Wind, Wind fröhlicher Gesell.

Wind, Wind, Wind, Wind fröhlicher Gesell.
Jagst die grauen Wolken, können dir kaum folgen.
Wind, Wind, Wind, Wind fröhlicher Gesell.

Wind, Wind, Wind, Wind fröhlicher Gesell.
Kommst daher mit Brausen, lässt mein Rädchen sausen.
Wind, Wind, Wind, Wind fröhlicher Gesell.

Von Simone Sommerland, Karsten Glück & die Kita-Frösche

Knirpsenland - Zeit für Kinder e.V. Teilen Sie unsere Site!

Ich bin ein dicker Tanzbär

Bewegungs- und Zähllied

Ich bin ein dicker Tanzbär und komme aus dem Wald.
Ich such mir einen Freund aus und finde ihn schon bald.
Ei, wir tanzen ja so fein von einem auf das andre Bein.
Ei, wir tanzen ja so fein von einem auf das andre Bein


Wir sind zwei dicke Tanzbär’n und kommen aus dem Wald.
Wir suchen einen Freund aus und finden ihn schon bald.
Ei, wir tanzen ja so fein von einem auf das andre Bein.
Ei, wir tanzen ja so fein von einem auf das andre Bein.


Wir sind vier dicke Tanzbär’n und kommen aus dem Wald.
Wir suchen einen Freund aus und finden ihn schon bald.
Ei, wir tanzen ja so fein von einem auf das andre Bein.
Ei, wir tanzen ja so fein von einem auf das andre Bein.


Wir sind acht dicke Tanzbär’n und kommen aus dem Wald.
Wir suchen einen Freund aus und finden ihn schon bald.
Ei, wir tanzen ja so fein von einem auf das andre Bein.
Ei, wir tanzen ja so fein von einem auf das andre Bein.

Von Simone Sommerland, Karsten Glück & die Kita-Frösche

Knirpsenland - Zeit für Kinder e.V. Teilen Sie unsere Site!

Die Jahresuhr

Januar, Februar, März, April
Die Jahresuhr steht niemals still.
Mai, Juni, Juli, August
weckt in uns allen die Lebenslust
September, Oktober, November, Dezember
Und dann, und dann fängt das Ganze schon wieder von vorne an….

Text & Quelle: Rolf Zuckowski

Knirpsenland - Zeit für Kinder e.V. Teilen Sie unsere Site!

Alle Vögel sind schon da

Alle Vögel sind schon da, alle Vögel, alle!
Welch ein Singen, Musizieren,
Pfeifen, Zwitschern, Tirilieren!
Frühling will nun einmaschiern,
kommt mit Sang und Schalle.

Wie sie alle lustig sind, flink und froh sich regen!
Amsel, Drossel, Fink und Star
und die ganze Vogelschar
wünschen dir ein frohes Jahr,
lauter Heil und Segen.

Was sie uns verkünden nun, nehmen wir zur Herzen:
alle wolln wir lustig sein,
lustig wie die Vögelein,
hier und dort, feldaus, feldein,
springen, tanzen scherzen.


Text: Hoffmann von Fallersleben

Quelle: https://www.lieder-archiv.de

Knirpsenland - Zeit für Kinder e.V. Teilen Sie unsere Site!

Auf unsrer Wiese gehet was

Auf unsrer Wiese gehet was,
Watet durch die Sümpfe.
Es hat ein schwarzweiß Röcklein an,
Trägt auch rote Strümpfe,
Fängt die Frösche, schnapp, schnapp, schnapp,
Klappert lustig klapperdiklapp.
Wer kann es erraten?
Ihr denkt, das ist der Klapperstorch,
Watet durch die Sümpfe;
Er hat ein schwarzweiß Röcklein an,
Trägt auch rote Strümpfe,
Fängt die Frösche, schnapp, schnapp, schnapp,
Klappert lustig klapperdiklapp.
Nein – das ist Frau Störchin!


Simone Sommerland, Karsten Glück und die Kita-Frösche

Knirpsenland - Zeit für Kinder e.V. Teilen Sie unsere Site!

Dreiunddreißig Pfannekuchen

Dreiunddreißig Pfannekuchen,
knusperfrische, braune,
trafen sich beim Faschingsball,
sahen Trubel überall,
Tanz und gute Laune.

Heia, hoppla, Karneval, – heut ist großer Faschingsball!

Dreiunddreißig Pfannekuchen,
braune, knusperfrische,
wollten mal recht lustig sein,
luden viele Kinder ein,
setzten sich zu Tische.

Heia, hoppla, Karneval, – heut ist großer Faschingsball!

Dreiunddreißig Pfannekuchen
saßen froh beim Schmause.
Später auf dem Faschingsball
suchte man sie überall,
– keiner kam nach Hause.

Heia, hoppla, Karneval, – heut ist großer Faschingsball!

Erika Engel (gekürzt)

Pfannekuchen
Knirpsenland - Zeit für Kinder e.V. Teilen Sie unsere Site!

Es schneit

Es schneit! Es schneit!
Kommt alle aus dem Haus!
Die Welt, die Welt
sieht wie gepudert aus.

Es schneit! Es schneit!
Das müsst ihr einfach sehn!
Kommt mit! Kommt mit!
Wir wollen rodeln gehn.


Wir laufen durch die weiße Pracht
und machen eine Schneeballschlacht,
aber bitte nicht mitten ins Gesicht!

Wir holen unsre Schlitten ‘raus
und laufen in den Wald hinaus
und dann bauen wir den Schneemann
vor der Tür.
Es schneit…

Aus grau wird weiß,
aus laut wird leis’,
die Welt wird zugedeckt
und von der Frühlingssonne
wird sie wieder aufgeweckt.

Es schneit…

Knirpsenland - Zeit für Kinder e.V. Teilen Sie unsere Site!